fbpx
online mixing and mastering

ONLINE MIXING UND MASTERING

ONLINE MIXING

Bei Upaya Sound biete ich Online-Mixing für Künstler aller Genres an, die lose mit Rock-, Indie- und Folkmusik verwandt sind. Mein Ziel ist es, einen druckvollen, klaren und transparenten Sound für Ihre Aufnahmen zu erreichen, mit Wärme und Tiefe, der jedem Instrument Raum zum Atmen gibt. In meinem Tonstudio in Hamburg biete ich online Mixing und Mastering sowie Aufnahme, Editing und Produktion an.

recording studios hamburg

Deine Einflüsse nennen

Bevor wir mit dem Online-Mixing und -Mastering beginnen, mache ich mir gerne ein Bild davon, welchen Sound ein Künstler mit seiner Aufnahme erreichen möchte. Normalerweise nennt eine Band 2-3 Künstler, von denen sie sich inspirieren lässt und deren Sound sie nachahmen möchte. Es geht nicht darum, einen bestimmten Sound zu kopieren, sondern vielmehr darum, Gemeinsamkeiten zwischen Ihrer Platte und einer bestimmten Band oder einem bestimmten Album zu finden.

Die Magie entsteht, wenn Künstler mehrere Einflüsse aus verschiedenen Genres nennen. Das Mischen der Klänge einer bestimmten Platte mit einer anderen und das Kombinieren mit der eigenen Musik des Kunden ist es, was ein völlig neues und aufregendes Ergebnis im Aufnahme- und Mischprozess schafft.

Dateiübermittlung und Feedback

Sobald die Audiodateien für die Online-Abmischung angeliefert werden, werde ich sie mir anhören und mich mit eventuellen Kommentaren oder Vorschlägen bei Ihnen melden. Wenn es etwas gibt, das vor dem Abmischen verbessert werden kann, sollte man sich darum kümmern. Es gibt nichts Schlimmeres, als Dateien auszutauschen, nachdem ein Mix abgeschlossen ist.

Schlagzeug- & Instrumenten-Editing, Vocal Tuning

Es könnte sein, dass die Tracks vor dem Abmischen bearbeitet werden sollten. Ich biete Schlagzeug-Editing, Instrumenten-Editing und Vocal-Tuning an, aber nur, wenn der Track es wirklich braucht. Ich ziehe es vor, eine Aufnahme so natürlich wie möglich zu halten – trotz all der Technologie, die uns zur Verfügung steht, ist menschliche Komponente am wichtigsten!

Das wichtigste Stück zuerst

Sobald alles in Ordnung ist, mache ich mich an den Mix. Bei einem Album arbeite ich in der Regel zuerst mit dem wichtigsten Track und stelle diesen zu Ihrer Zufriedenheit fertig, bevor ich mit dem Rest fortfahre. Der erste Mix dient dann als Leitfaden für den Rest des Albums. Normalerweise reichen 2-3 Überarbeitungen aus, bevor wir einen Track als fertig abgemischt bezeichnen können.


ONLINE MASTERING

Sobald alle Spuren zu Ihrer Zufriedenheit abgemischt sind, können wir zum Mastering übergehen. Ich arbeite mit mehreren Partner-Mastering-Studios zusammen, denen ich vertraue, dass sie aus den von mir gesendeten Mischungen qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielen. Ich biete das Mastering als Teil meiner Full-Service-Pakete an, damit du dich auf die Musik konzentrieren kannst, während ich die höchste Klangqualität für dein Album sicherstelle.

Mastering Music

Online Mixing – Vor und Nachher

Wie klingen meine Abmischungen denn nun? Um dir eine Vorstellung davon zu geben, was ich mit meinem Online-Mixing- und Mastering-Service für dich tun kann, habe ich einige Vorher-Nachher-Clips von Tracks zusammengestellt, an denen ich gearbeitet habe. Wie du hören wirst, ist der Unterschied zwischen den Rohaufnahmen und dem Endprodukt immens. Höre doch selbst einmal rein!

Ahab – Kaimar

Raw Tracks
Mixed and Mastered

Excommunication – Vandemonian

Raw Tracks
Mixed and Mastered

Einkreisung – Lazar

Raw Tracks
Mixed and Mastered

DIE ABMISCHUNG

Der allererste Schritt im Mischprozess ist die zeitliche Abstimmung. In der Aufnahmephase haben alle Mikrofone, die dieselbe Quelle abnehmen, eine gewisse Verzögerung zueinander, was zu einer Phasenauslöschung führt. Dies führt zu einem undefinierten Klang, da sich die Frequenzen gegenseitig auslöschen.

Die Lösung dieses Problems ist recht einfach, aber dennoch mühsam. Ein Toningenieur muss jede Klangquelle auf die anderen abstimmen, um einen klaren und definierten Klang für jedes Instrument zu erzeugen.

Ein Schlagzeug zum Beispiel wird in der Regel mit 10, 12 oder sogar 20 Mikrofonen aufgenommen. Ohne die zeitliche Anpassung der Spuren führt die Vielzahl der Klangquellen dazu, dass die Schlagzeugmischung leblos und flach klingt. Die Phasenauslöschung führt zu einem Abfall der Bassfrequenzen und zu unnatürlich klingenden Mitten und Höhen.

Daher ist es unerlässlich, dass ein Toningenieur jede einzelne nah abgenommene Trommel auf die Overheads abstimmt. Wenn dies geschehen ist, ist der Schlagzeugsound viel klarer. Die Phasenverschiebung der einzelnen Signale kann die Definition ebenfalls erheblich verbessern. Ein Tontechniker wird also immer die Phase überprüfen und sie wieder zurückdrehen, wenn der ursprüngliche Klang voller und definierter war.

Das Einstellen der Lautstärkepegel der einzelnen Spuren ist sowohl der Anfangs- als auch der Endpunkt des Mischvorgangs. Ein Mixing-Engineer wird zu Beginn nicht allzu viel Zeit darauf verwenden, aber es ist hilfreich, eine grobe Mischung nur mit den Fadern zu erstellen, bevor man zu Kompression, EQ und Effekten übergeht. Die richtige Balance ist unerlässlich, bevor eine weitere Bearbeitung vorgenommen wird.

Die Kompression ist ein Werkzeug, das bei richtiger Anwendung, mit Geschmack und einem guten Gehör, die Balance zwischen den Instrumenten in einer Mischung erheblich verbessern kann. Dabei wird die Dynamik eines Klangs reduziert. Durch das Absenken der lautesten Spitzen und das Anheben des Körpers eines Instruments wird der Klang kompakter und definierter. Durch die Kompression werden Instrumente gezügelt, die sich sonst in der Breite und Tiefe eines Tracks gegenseitig den Platz streitig machen würden.

Es handelt sich um einen subtilen Prozess: Wenn man zu stark komprimiert, kann man das Leben aus einem Klang heraussaugen. Zu wenig und die Spitzen springen dem Hörer entgegen. Kompression kann auch als Effekt eingesetzt werden, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen. Höre mal nur den Schlagzeugsound eines beliebigen Tom Waits-Tracks an. Aber es hängt alles vom Geschmack des Mischers und den Vorgaben des Künstlers ab.

Neben der Kompression bildet die Frequenzanpassung das Fundament des Mischprozesses. Doch anstatt die Lautstärke eines Signals zu bearbeiten, konzentrieren wir uns auf die Frequenzen. Bei der Frequenzanpassung wird der Klang einzelner Instrumente verbessert, indem bestimmte Frequenzen abgesenkt oder angehoben werden. Ein Toningenieur setzt den EQ auch ein, um den Instrumenten Platz zu verschaffen, damit sie nebeneinander sitzen können, anstatt um einen Platz im Frequenzspektrum zu kämpfen.

Auch hier gilt: Zu viel EQ an einem Instrument kann dazu führen, dass eine Mischung unnatürlich klingt, aber zu wenig, und der Klang wird nicht ausreichend verbessert. Die Klangkorrektur muss daher subtil und mit Geschmack vorgenommen werden.

Hall

Instrumente für Pop- und Rockaufnahmen werden oft in akustisch behandelten Studios mit überwiegend direktem Klang und ohne die Reflexionen von großen Räumen oder Hallen aufgenommen. Wir Menschen sind daran gewöhnt, Klänge in einem Raum zu hören, daher klingen trockene Aufnahmen für uns unnatürlich.

Das Hinzufügen von Hall zu Instrumenten verleiht ihnen einen natürlichen Klang und verleiht ihnen Tiefe und Faszination. Ein Instrument mit viel Hall und gedämpften Höhen klingt weiter weg, während ein trockenes, direktes Instrument mit Präsenz ganz vorne bleibt und im Vordergrund steht. Wie bei jedem Effekt kann zu viel Hall einer Mischung schaden, da sie dann undefiniert und verwaschen klingt.

Delay

Delay kann ähnlich wie Reverb oder als Effekt eingesetzt werden, um einen neuen Vibe in einer Mischung zu erzeugen. Bei Gesang kann Delay einen satteren, geschmeidigeren Sound erzeugen, ohne dass der Sänger im Mix zurückgedrängt wird. Wird Delay großzügig bei Gitarren eingesetzt, kann es einen schwebenden Effekt erzeugen. Delay lässt generell alles größer klingen.

Andere Effekte

Mit Flangern, Phasern und anderen spektralen und zeitlichen Effekten kann man wirklich kreativ werden. Sie können subtil eingesetzt werden, um ein Instrument zu veredeln, oder großflächig hinzugefügt werden, um dem Mix eine ganz neue Stimmung zu verleihen.

Bus-Komprimierung verleiht der Mischung den letzten Schliff vor dem Mastering. Wenn man alle Instrumente zusammen in einen Kompressor mit einer geringen Ratio einspeist, kann man das Stereo-Master-Bus zu einem kohärenten Mix formen. Bus-Kompression sollte sehr subtil angewendet werden, kann aber einen großen Unterschied machen, indem sie die Transienten bändigt und das Fundament einer Mischung anhebt. Die Stereospur wird straffer und definierter.

Online Mixing Und Mastering PREISE

Es spielt keine Rolle, wie hoch man seine Ziele für die beste Produktion, den perfekten Mix und die beste Aufnahme setzt, der Preis ist immer ein wichtiger Faktor. Ich versuche, meine Preise wettbewerbsfähig zu halten und gleichzeitig einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten. Ich biete Rabatte für größere Projekte an, also melde dich bei mir und wir können sehen, was wir zusammen machen können.

RECORDING

  • Pre-production
  • Tracking at Upaya Sound
  • Mobile & On-Location Recording
  • Use of drumkit, guitars, amps, pedals & other instruments

200€ / day

excl. VAT

MIXING

  • Drum & instrument editing
  • Analogue & digital processing
  • Innovative, creative, left-field mixing
  • Unlimited revisions until you are satisfied

200€ / tracK

excl. VAT

MASTERING

  • Mastering offered through partner studios
  • I take care of all communication with the mastering engineer
  • Complete project support from start to finish

from 70€ / track

excl. VAT

Let me know about your music!

Tell me about your new album. The more details, the better!

By the way, if you just want to drop me a quick message, you can of course email me instead.

© 2022 Upaya Sound